Vor dem Erstgebrauch:

Die Pfanne ist eingebrannt (versiegelt) und kann sofort verwendet werden.
 

Handhabung:

Pfanne gut vorwärmen, da beim Garen von Fleisch die Poren sofort schließen und somit das Fleisch nicht austrocknet.
Pfanne nie ohne Öl oder Fett erhitzen.
Vor dem allerersten "großen" Einsatz sollten Sie vielleicht mit ein paar Steaks üben, um die eigene Pfanne und den Brenner kennen zu lernen.
 

Reinigung:

Nach dem Grillen klares Wasser in die schon leicht abgekühlte Pfanne geben, kurz aufkochen lassen, mit Bürste reinigen, und ausgießen. Bei starker Verkrustung kann auch ein Holzschaber verwendet werden. Es empfiehlt sich, die Gusspfannen ab 50 cm Größe zu zweit zu tragen. Verwenden Sie bitte keine chemischen Reinigungsmittel!
 

Aufbewahrung:

Nach dem Reinigen der Pfanne gut austrocknen lassen, gegebenenfalls nochmal kurz anwärmen.
Mit einem handelsüblichen Bratöl einreiben und in einem trockenen Raum lagern.
Bitte bewahren Sie die Pfanne nach Möglichkeit im Wohnhaus auf. Räumlichkeiten mit größeren Temperaturschwankungen (wie z. B. Garagen) sind nicht geeignet.
 
 
Wenn Sie diese Tipps beherzigen, werden Sie sehr lange Freude an Ihrer Gusspfanne haben.